australien-checkliste.de  

Australien-Checkliste

 
   
 

Australien

Bücher, Filme und Musik
Geographie
Essen und Trinken
Geschichte Australiens
HotSpots
Klima
Kommunikation
Krankenversicherung
Kultur
Naturkatastrophen
Routen
Sport
Städte
Visum
Wirtschaft und Währung
Staaten
Flüge


 

Naturkatastrophen

Australien hat jedes Jahr wieder mit verschiedensten Naturkatastrophen zu kämpfen. Wirbelstürme, wie die im Indischen Ozean entstehenden, gefürchteten Zyklone, Erdbeben, Dürreperioden und die damit einhergehenden Waldbrände sind einige Ereignisse die schon viele Australier in große Not gebracht haben.



Der Wirbelsturm "Yasi"

Im Februar 2011 zog der bis dahin stärkste Wirbelsturm der australischen Geschichte über den Kontinent hinweg und verwüstete mit über 300 Stundenkilometern ganze Straßenzüge. Glücklicherweise konnte man dennoch sagen, dass Australien dem Zyklon trotzen konnte. Zwar wurden viele Häuser zerstört und über 175.000 Menschen waren längere Zeit ohne Strom; Menschenleben gab es jedoch nicht zu beklagen. Durch eine besonders gute Früherkennung und Vorbereitung konnten bereits am Tage zuvor die meisten Menschen evakuiert werden.

Zum Vergleich: Hurrikan Katrina, der 2005 auf den südöstlichen Teil Amerikas traf und dort unter anderem New Orleans verwüstete hatte ebenfalls eine Sturmstärke von fünf, kostete allerdings etwa 1.800 Menschen das Leben.

Dürreperioden

Australien wird jährlich von Dürreperioden heimgesucht, die nicht nur die Ernte vertrocknen lassen und damit zu einem dramatischen Einbruch in der Wirtschaft führen können. Durch die hohen Temperaturen von teilweise weit über 40 °C und der großen Trockenheit hat das Land immer wieder mit starken Bränden zu kämpfen. Wo Teile des Landes extremen Dürreperioden ausgesetzt sind, müssen andere mit gegenteiligen Katastrophen zurechtkommen:

Überflutungen

In der australischen Metropole Brisbane kam es Anfang 2011 zu enormen Zerstörungen durch Hochwasser. Rund 12.000 Häuser wurden durch die Wassermassen des Brisbane River dabei überschwemmt, in tiefer gelegenen Ortsteilen bis zum Dach. Die Reparaturarbeiten des Wiederaufbaus dauern noch heute an.

Erdbeben

Erdbeben schließlich sind in Australien recht selten und verfügen dann kaum über die Kraft nennenswerte Schäden anzurichten. Und das obwohl keine 4.000 Kilometer weiter nördlich Neuseeland vor kurzem erst Opfer eines sehr starken Bebens wurde, bei welchem zum Beispiel die Stadt Christchurch fast vollkommen zerstört wurde.

 
 
Vor der Reise / Checklisten

Checkliste
Visum
Krankenversicherung
Info-Medien
Reiseführer
Info-Webseiten
Bücher, Filme und Musik
Land & Leute
Geschichte
Aktuelles und Kultur
Kommunikation
Sport
Essen und Trinken
Veranstaltungen
Wirtschaft und Währung
Geographie und Klima
Landschaft

Klimazonen
Jahreszeiten
Naturkatastrophen
Anreise

Via Flugzeug
Mit Stoppover
Via Schiff
Unterkunft

Hotel und Hostels
Camping
Gastfamilien
Fortbewegung
Inlandsfüge
(Miet-) Autos oder Camper
Zugverbindungen
Busrouten
Tourtipps / Reiseziele
Staaten
Städte
Hot-Spots
Routen
FAQ