australien-checkliste.de  

Australien-Checkliste

 
   
 

Australien

Bücher, Filme und Musik
Geographie
Essen und Trinken
Geschichte Australiens
HotSpots
Klima
Kommunikation
Krankenversicherung
Kultur
Naturkatastrophen
Routen
Sport
Städte
Visum
Wirtschaft und Währung
Staaten
Flüge


 

Städte

Sicherlich ist Australien gerade für Rucksacktouristen ein besonders anziehendes Land. Die Natur selbst und die Sehenswürdigkeiten im Outback ziehen Jahr für Jahr Tausende in ihren Bann. Doch auch die vielen Städte bieten mit ihrem pulsierendem Leben, der australischen Kultur und ihren vielen multikulturellen Stadtvierteln für Jeden etwas Besonderes.



Sydney

Dort wo vor mehr als 200 Jahren alles mit einer britischen Sträflingskolonie begann, steht heute das Hafenviertel Sydneys. Zwischen Sandsteinhäusern und historischen Arbeiterwohnungen finden sich Wochenmärkte, Kunstgalerien, Restaurants und Bars.

Zum shoppen und bummeln lädt die Oxford Street ein, die gesäumt wird von edlen Boutiquen, gemütlichen Cafés und samstags ihren berühmten Markt abhält. Wer die Natur trotz Metropole nicht missen will, kann durch die Royal Botanic Gardens spazieren, im Taronga Zoo exotische Tiere bewundern oder auf dem Pferd durch den Centennial Park reiten.

Neben den bereits erwähnten botanischen Gärten liegt auch das Wahrzeichen der Stadt: Das Opera House. Auch abseits der vielen Kulturveranstaltungen ist das segelförmige Gebäude eine von Touristen beliebte Sehenswürdigkeit, die auch per gemieteter Yacht vom Meer aus betrachtet werden kann.

Melbourne

Melbourne gilt als zweitgrößte Stadt Australiens und bietet auf seinen über 1.700 km² viele touristische Attraktionen. Ein besonderes Gebäude wurde dort im Jahr 2000 eröffnet: das Melbourne Museum. Einzigartig deshalb, weil es sich hierbei um das größte Museum der Südhalbkugel handelt, die auf etwa 80.000 m² über 16 Millionen Exponate bietet.

In der Parkanlage Fitzroy Gardens liegt das einzige Gebäude Melbournes, das im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Dabei handelt es sich um das Cook´s Cottage, angeblich also das Haus, in dem einer berühmten Entdecker Australiens, James Cook, gelebt hat. Kurios daran, dass das Haus in 1755 in England erbaut wurde und in den 30ger Jahren des 20. Jahrhunderts dann abgebaut und nach Melbourne transportiert wurde. Lediglich seine Eltern wohnten darin, was dem Beliebtheitsgrad aber keinen Abbruch tut.

Brisbane

Diese Stadt gilt als pures Ferienparadies, da durch die unmittelbare Lage an der Sunshine Coast und der Gold Coast, sowie dem ganzjährig guten Wetter mit einer Durchschnittstemperatur von über 25°C, ideal für jene ist, die es gerne etwas wärmer haben. Dort wird auch allerhand Wassersport geboten. Jetski und Windsurfen, Kajak fahren und Angeln oder einfach nur ins türkis-blaue Wasser eintauchen und mit Delfinen und farbenprächtigen Fischen um Schiffswracks herumschwimmen.

 
 
Vor der Reise / Checklisten

Checkliste
Visum
Krankenversicherung
Info-Medien
Reiseführer
Info-Webseiten
Bücher, Filme und Musik
Land & Leute
Geschichte
Aktuelles und Kultur
Kommunikation
Sport
Essen und Trinken
Veranstaltungen
Wirtschaft und Währung
Geographie und Klima
Landschaft

Klimazonen
Jahreszeiten
Naturkatastrophen
Anreise

Via Flugzeug
Mit Stoppover
Via Schiff
Unterkunft

Hotel und Hostels
Camping
Gastfamilien
Fortbewegung
Inlandsfüge
(Miet-) Autos oder Camper
Zugverbindungen
Busrouten
Tourtipps / Reiseziele
Staaten
Städte
Hot-Spots
Routen
FAQ